schreibtisch

Der Digitale Wandel aus Sicht der HR

Die Unternehmensberatung Kienbaum hat für ihre „HR Trendstudie 2015″ 187 Personaler im deutschsprachigen Raum befragt. Ein Großteil der Befragten arbeitet in einem Unternehmen mit mehr als 2000 Mitarbeitern.

  • Der Fachkräftemangel rückt stärker in den Fokus. Im Ingenieurwesen und in der Informationstechnologie besteht der größte Rekrutierungsbedarf.
  • Hierzu werden Karriere-Webseiten und Online-Jobbörsen genutzt. Gesundheitsmanagement, Karriere- und Nachfolgeplanung werden verstärkt als Reaktion auf den demografischen Wandel praktiziert.
  • 70 Prozent der Unternehmen nutzen bisher keine Data Analytics. Ebenso sind Social Media, Mobile Application und Cloud-Lösungen bisher wenig umgesetzt. Für die Zukunft sehen die Personaler hier aber großes Potenzial.
  • Die drei wichtigsten Kompetenzen von Führungskräften sind für die Studienteilnehmer Change Management, Vernetzung und Kommunikation sowie Wertschätzung des Individuums. Für die HR steht Kultur-Management, Organisationsentwicklung und Transformation Management im Vordergrund.

 

Die vollständige Studie können Sie hier bei kienbaum.de runterladen.

 

diskussions-kreis

Wie werde ich „Innovative Führungskraft“?

Wenn es um das Thema Innovation geht, kommt man nicht umhin auch das Thema Leadership zu bedenken. Denn derjenige oder das Team, das einen innovativen Gedanken hat, muss diesen Gedanken erklären und verteidigen und letztendlich andere darauf einschwören können. Die Rolle des Anführers ist – wenigstens für eine gewisse Zeit – unumgänglich. Weiterlesen

tablet-header

Erhöhen Sie Ihren Digital-Quotienten

McKinsey hat 150 Unternehmen weltweit nach 18 verschiedenen Praktiken, die Verbindung mit Digitaler Strategie, Leistungsfähigkeit und Unternehmenskultur stehen, befragt. Aus der Befragung hat die Unternehmensberatung einen Digitalen Quotienten errechnet.
Wie Ihr Unternehmen seinen Digitalen Quotienten verbessern kann, lesen Sie hier.  Weiterlesen

strategie

In welchen Handlungsfeldern sollte eine Führungskraft aktiv sein?

In dieser Slideshare Präsentation befasst sich Dr. Willms Buhse, Experte für Digital Leadership & Enterprise 2.0 und Gründer von doubleYUU, mit den verschiedenen Handlungsfeldern einer Führungskraft im Digitalen Zeitalter.

  • Intelligenter Wechsel zwischen Hierarchie und Vernetzung
  • Geschäftsmodelle weiterentwickeln
  • Kommunikation sicherstellen
  • Zusammenarbeit organisieren
  • Führungsinstrumente einsetzen

Weiterlesen

kopf-sand

Was bedeutet eigentlich Neuroleadership?

In diesem Artikel bei Wikipedia wird die Übertragung verschiedener Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften auf Managementtheorien beschrieben. Der Begriff für diesen neuen Führungsansatz wurde von dem Unternehmensberater David Rock und dem Neurowissenschaftler Jeffrey Schwartz geprägt.

Weiterlesen